Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dokumente

Infoheft zur Erleichterung des Einstiegs in das BA/MA-Studium Erziehungswissenschaft
INFOHEFT 2017 onlineversion.pdf (3,2 MB)  vom 16.10.2017

Reformpapier der Institutsgruppe zum BA/MA-Studiengang
Reformpapier IG.pdf (241,1 KB)  vom 04.11.2014

Weiteres

Login für Redakteure

IG Päd

Liebe Mitstudierende,

Die Institutsgruppe Pädagogik wird studienbedingt in naher Zukunft  die meisten ihrer (bekannten?) Gesichter verlieren. Wir wollen deshalb  am 23.November ab 17 Uhr im Spielehaus darüber beraten, wie es  mit der Gruppe weitergehen soll, wer Interesse hat, diese weiterzuführen  und was zukünftige Aufgaben der IG Pädagogik sein könnten.

Hierzu  wollen wir euch gerne einladen. Wenn ihr also Lust habt, das Leben am  Institut unbürokratisch mit- oder -um zu gestalten, dann kommt an diesem  Tag ins Spielehaus oder kontaktiert uns per . Da die Institutsgruppe ein nichtgewähltes Gremium ist, kann jede*r ohne Umschweife sofort mitmachen.

Was hat die IG bisher gemacht? Unsere bisherigen Aktivitäten beinhalteten die Organisation von kleinen  Veranstaltungen (Filmabende, Studierendenkolloquien, Weihnachtsparty in  der Goldenen Rose 2016); Vernetzung zwischen Studierenden Lehrenden und  dem Institut für Pädagogik oder die allgemeine Auseinandersetzung mit  der gegenwärtigen Studienkultur....  Jedoch sind diese Aktivitäten nicht  bindend. Die Institutsgruppe schafft sich ihre Aufgaben selbst und  engagiert sich ehrenamtlich im Sinne der Studierenden des Instituts für  Pädagogik. Insofern liegt die zukünftige Gestalt (samt  Gestaltungsspielraum) der IG Pädagogik in euren Händen.

Wir freuen uns auf euch am 23.11. im Spielehaus!

Mitglieder und Kontakt

Julia Kull, Max Schellbach, Katharina Lehwald,  Nora Kreis, Moritz Weise,  Julia Golle,

E-Mail:

StudIP: Studiengruppe 'IG Pädagogik'

Aktuelle Termine und Projekte

TERMINE

23.11. ab 17 Uhr im Spielehaus offenes Treffen zur Zukunft der Institutsgruppe

Studierendenkolloquium

Das Studierenden-Kolloquium ist, wie der Name schon sagt, ein Kolloquium von und für Student*innen für Modul- und Abschlussarbeiten. Wir möchten hiermit eine Plattform anbieten, auf der eure Arbeiten ganz ohne Hierarchie besprochen und diskutiert werden können. Kommt vorbei und bringt euch ein, wenn ihr...

... das Gefühl habt, dass eure Arbeit noch nicht rund ist,
... es schade findet, dass eure Arbeit, in die ihr viel Energie gesteckt habt, nun Unbesprochen in den Tiefen der Uni landet,
... eure Gedanken teilen und weiterentwickeln möchtet,
... viel Erfahrung in dem Verfassen schriftlicher Arbeiten habt und eure Kommoliton*innen unterstützen wollt,
... ihr von den Arbeiten anderer lernen/ inspiriert werden möchtet...

WIE?    Schickt uns eine Mail mit euren Ideen, euren bereits bearbeiteten Teilen der Arbeit (Thema,
Gliederung, Einleitung...) und euer Anliegen (worüber möchtet ihr sprechen?).

Wir freuen uns auf eine gegenseitige Bereicherung!

Zum Seitenanfang